Biographie

20.09.2010 20:23

 

Ronny Gander steht bereits seit mehr als 17 Jahren auf der Bühne. Geboren wurde der Sänger am 4. November 1977 in Frankfurt (Oder), im Land Brandenburg. Mittlerweile hat der junge Mann die Herzen der Zuhörer in ganz Deutschland erobert. Egal ob Radio Paloma oder verschiedene Internet-Radiosender – immer öfter ist der sympathische 32-Jährige im Radio zu hören. Seine Titel erzählen von der Liebe als zwischenmenschliche Leidenschaft, aber auch von der Liebe zu seiner Heimat und zu seiner Familie und seinen Freunden.

Ronny Gander konnte mit seinen Titeln bereits gute Platzierungen in den Hitparaden belegen, so beispielsweise mit „Die kleine Stadt am Meer“ oder seinem neueste Titel „Bella Elena“. Mit vielen bekannten Künstlern stand Ronny Gander bereits auf der Bühne, unter anderem mit Rudy Giovannini, Ekki Göpelt, Margitta, Katharina Herz, Katrin und Peter und vielen anderen. Beim Sender FAB in Berlin debütierte Ronny Gander mit seinem Titel „Glück, Musik und Sonnenschein“ im TV.

Musik hat in meinem Leben schon immer dazu gehört“, sagt der junge Mann. In der Familie wurde immer gesungen. Ab der 2. Klasse war er Mitglied im Schulchor. „Es hat einfach Spaß gemacht, bei Auftritten mitzusingen“, sagt Ronny Gander heute. Im Alter von zehn Jahren bereits strebte er jedoch eine solistische Karriere an. Nachdem er im Jahr 1990 von seinen Elter eine Heimorgel geschenkt bekommen hatte, folgten schnell erste Auftritte in seinem Heimatort Treppeln. Als DJ konnte er im Jahr 1993 erste Erfahrungen sammeln. Premiere hatte der damals 16-Jährige bei der Silvesterfeier. „Der Abend wurde ein voller Erfolg“, sagt Ronny Gander heute.

Bevor sich der smarte Treppelner mit der Musik selbstständig machte, hat er einen „ordentlichen Beruf“ gelernt. Er begann eine Ausbildung zum Bürokaufmann. Nach der Ausbildung verschrieb er sich ganz dem Gesang. Seitdem hat Ronny Gander seine weiche Stimme mit Gesangsausbildung unter anderem bei seiner Gesangslehrerin Anke Schulze gefestigt.

Erste solistische Auftritte bei Dorffesten, bei denen er merkte, dass er beim Publikum ankam, folgten. Eigene Titel, zunächst getextet von Hans Klipp, folgten schnell. In einem Tonstudio von Christian Lösch im Harz konnte er seine erste Single mit drei Titeln einsingen. Und prompt schaffte er den ersten Platz in der Hitparade bei vomu.de.

Erster  Höhepunkt seiner Karriere war der Auftritt während eines Urlaubs im Jahr 2002 in Kufstein. „Dort habe ich als Gast beim Kaiserfest gesungen“, erinnert sich Ronny Gander. „Am nächsten Tag bin ich nach Jenbach in Tirol gefahren, habe mich mit dem Komponisten und Produzenten Rene Prasky verabredet“, so Ronny Gander. Dort hat er das Angebot bekommen, eine neue CD aufzunehmen. Der Titel „Für immer bleibt der Duft der Rose“ erschien Anfang des Jahres 2003. Sogar Sender in Kanada und in den USA haben seine Titel gespielt. Im Oktober des Jahres 2004 erschien das erste Album des Treppelner Sängers. „Der schönste Sommer meines Lebens“ bescherte ihm erfolgreiche Platzierungen bei unterschiedlichen Hitparaden. Durch Auftritte in einem Gubener Hotel konnte Ronny Gander Kontakte zu anderen Künstlern knüpfen. „Wichtig für mich ist immer, dass ich meine eigene Linie entwickle und so bleibe wie ich bin: der Ronny von nebenan“, betont der Sänger. Seine  Fans  schätzen  seine  offene Art,  seine  Liebenswürdigkeit und  seine Herzlichkeit genauso wie viele seiner Kollegen.

Seit dem Jahr 2005 steht er gemeinsam mit Anke und Fred Schulze erfolgreich auf der Bühne. Mit ihren Shows als Mix aus Musical-Melodien, Schlagern und Volksmusik begeistern die drei ihr Publikum.
Seine erste Weihnachts-CD hat der Treppelner im vergangenen Jahr präsentieren können. Mit dem Titel „Endlich Weihnachtszeit“ stürmte der Sänger bei Radio Sundream auf anhieb auf den ersten Platz und bei Radio Toptain auf Platz drei.